EPIC Schwarz / Schwarz
chevron_left
chevron_right

EPIC Schwarz / Schwarz

star star star star star (4.6/5) 467 Bewertungen
Atmungsaktiver Gaming-Sessel von noblechairs in Schwarz mit schwarzen Nähten, 60-mm-Rollen, 4D-Armlehnen, Komplettpolsterung & Bezug aus 2 Arten von veganem PU-Kunstleder
Material:
Farbe: Schwarz / Schwarz

REVOLUTIONÄRES SITZERLEBNIS

noblechairs steht für eine unverkennbare Optik, luxuriöse Materialien und absoluten Komfort. Dank maschineller Präzisionsfertigung wird eine makellose Verarbeitung unserer Produkte garantiert und das Sitzen auf noblechairs in ein wahrhaft hedonistisches Vergnügen verwandelt.

Wie viel Liebe zum Detail im noblechairs EPIC steckt, zeigt sich auch an den zahlreichen Feinheiten im Design: Ein dezent eingestanztes Logo ziert die Kopflehne und ein elliptisches Aluminiumemblem mit Reliefbeschriftung die Rückenlehne.

EPIC Feature

ELEGANZ & ERGONOMIE

Zur beeindruckenden Ästhetik aller noblechairs gesellen sich eine wohltuend körperschonende Formgebung und eine verformungsresistente Polsterung aus offenporigem und damit klimaregulierendem Kaltschaum. Dieser bleibt aufgrund seiner hohen Dichte dauerhaft formstabil, verhindert so effektiv ein zu tiefes Einsinken und entlastet dadurch den Rücken.

Ein stabiles Grundgerüst aus Stahl trägt die bequeme Kaltschaumpolsterung und verschafft dem EPIC im Inneren seine solide Struktur. Zur bedarfsgerechten Stützung im Nacken und Lendenbereich befinden sich im Lieferumfang außerdem zwei abnehmbare Kissen mit Logostickerei.

Die integrierte Wippmechanik mit Feststellfunktion ermöglicht ein praktisches Zurücklehnen bei konstantem Winkel zwischen Lehne und Sitzfläche. Per Seitenhebel lässt sich auch der verstellbare Winkel zwischen Rückenlehne und Sitzfläche statisch arretieren, sodass der noblechairs EPIC eine Vielzahl an komfortablen Sitzpositionen für maximale Entspannung realisieren kann.

Der Gegendruck der Wippmechanik lässt sich dynamisch über einen Drehknopf an der Unterseite des Sitzes bestimmen und zusammen mit der stufenlosen Höhenverstellbarkeit bietet der EPIC insgesamt souveräne Flexibilität und höchste Ergonomie, die ihm eine Bürostuhl-Zertifizierung nach DIN EN 1335 und ANSI/BIFMA X5.1 2011 sichern.

EPIC Feature

PREMIUM-MATERIALIEN

Bei den Bezugsmaterialien unserer noblechairs ist für jeden Geschmack etwas dabei: Zur Auswahl stehen veganes PU-Kunstleder mit gleichmäßig feiner Narbung, genuines Echtleder mit hoher Atmungsaktivität oder besonders geschmeidiges Nappaleder mit einem unvergleichlich edlen Look.

Alle drei hochwertigen Materialvarianten versprechen je nach persönlicher Präferenz ein ultimatives Racingsitz-Feeling und sind dank erstklassiger Qualität äußerst strapazierfähig, pflegeleicht, UV-beständig, feuchtigkeitsunempfindlich und natürlich besonders komfortabel.

EPIC Feature

4D-ARMLEHNEN

Die noblechairs 4D-Armlehnen bieten maximale Einstellungsmöglichkeiten und lassen sich in vier Dimensionen verstellen: horizontal (Längsachse), lateral (Querachse), vertikal (Höhe) und dazu kommt der justierbare Neigungswinkel. So wird eine optimale Anpassung an den individuellen Schreibtisch kinderleicht.

Neben den vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten trägt auch das behaglich weiche Polyurethan der 4D-Armlehnen zum langanhaltenden Komfort beim Arbeiten oder Spielen am PC bei. Die leicht angeraute Oberfläche erzeugt außerdem eine angenehme Haptik.

EPIC Feature

BELASTBARE BASIS

Das mattschwarz pulverbeschichtete Fußkreuz unserer noblechairs besteht aus stabilem Vollaluminium und trägt ein Gewicht von bis zu 120 Kilogramm.

Mit seinen fünf Armen sorgt dieses robuste Fundament obendrein für eine perfekte Balance, damit sich Besitzer eines noblechairs selbst bei einer Verstellbarkeit der Rückenlehne um bis zu 135° stets entspannt zurücklehnen können.

Die fünf laufruhigen Lenkrollen (Ø 60 mm) mit Nylonkern und Polyurethan-Überzug gleiten mühelos über Hart- und Weichböden gleichermaßen. Eine TÜV-geprüfte Gasdruckfeder der Sicherheitsklasse 4 rundet das Paket ab.

EPIC Feature

Spezifikationen

  • Praktische Wippfunktion (Neigung max. 11°)
  • 4D-Armlehnen mit maximaler Verstellbarkeit
  • Anpassbarer Winkel der Rückenlehne (90° bis 135°)
  • Einstellbare Sitzhöhe (ca. 48 – 58 cm)
  • Zwei komfortable Kissen im Lieferumfang enthalten
  • Verformungsbeständiger Kaltschaum
  • Haltbare hydraulische Gasdruckfeder (Klasse 4)
  • Stabiles Fußkreuz aus Aluminium
  • 60-mm-Rollen für Hart- und Weichböden
  • Robuster Kern aus Stahl
  • Maximale Belastung bis 120 kg
  • Herstellergarantie (EU): 2 Jahre
  • Gewicht: ca. 28 kg
  • Armlehnentiefe: 27cm
  • Armlehnenbreite: 10.5cm
  • Rückenlehnenhöhe: 87cm
  • Kontaktbereich der Rückenlehne: 29.5cm
  • Sitzflächentiefe: 49.5cm
  • Sitzflächenbreite: 56cm
  • Kontaktbereich der Sitzfäche: 36cm
  • Sitzhöhe: 48-58cm
  • Gesamttiefe: 56.5cm
  • Gesamthöhe: 129.5 - 139.5cm

Material

  • Stahl (Rahmen)
  • Kaltschaum (Polsterung)
  • Genarbtes Echtleder, Nappaleder oder PU-Kunstleder (Bezug)
  • Aluminium (Fußkreuz)
  • Nylon / Polyurethan (Rollen)
  • Polyurethan (Armlehnen)

Montageanleitung Video

Preis - Qualität Top

von KryPrim star star star star star

Der Stuhl war sehr sauber verpackt. Der Aufbau ging gut von statten, außer das die Bauanleitung ein wenig wirr war und leider nicht auf deutsch und es ist zu empfehlen mit einer 2. Person den Stuhl aufzubauen.


Super Support auch wenn es einmal Probleme gibt!

von Marvin|Wolkenkrieger star star star star star

Zu aller erst bevor ich zur vollen Review rund um den Support und dem eigentlichen Stuhl komme, muss ich sagen habe ich in den letzten Monaten einiges an Zeit in die Suche zum perfekten Gaming Chair gesteckt. So habe ich viele positive als auch negative Aspekte der bisherigen Marktführer kennen gelernt und konnte mir schnell einen Blick dafür machen, was genau ich haben möchte. Hierbei kamen mir natürlich wie bei vielen anderen, die sich auf die Suche nach einem stilvollen aber dennoch produktiv gut gemachten Stuhl sind, die bisher sehr bekannten Marken in den Sinn.Ab hier beginnt die zum Zeitpunkt ziemlich glückliche Entscheidung, denn nur eine Woche vor geplantem Kauf eines davor ausgesuchten Stuhles veröffentlichte Caseking in Zusammenarbeit mit Noblechair deren sehr auf Qualität achtende und deutsche Produktion der Noblechairs! Klasse dachte ich mir, zum Aufpreis von 50€ im Vergleich des alten ausgesuchten Stuhles kaufte ich nun endlich den von mir in edler schwarz/weiß/blau Optik ausgesuchten Stuhl. Leider dauerte ab nun der Transport durch unter anderem einem Wochenende, als auch einen Feiertag ein bisschen und der Stuhl kam im riesigen 30Kg schweren Paket 8 Tage später bei mir an. Nun aber zu den einzelnen Kategorien: Verpackung: Der Stuhl wird in einem riesigen sehr schön gedämpften und gut sortierten Karton geliefert. Jegliche Einzelteile sind extra gepolstert oder in einem separaten kleineren Karton gelagert. Aufbau: Der Aufbau an sich war durch die Anleitung ziemlich einfach und doch durch einen Fehler am Ende ziemlich mit Stress versehen. Leider stellte sich ziemlich schnell bei mir heraus, dass ich bei meinem Glück ein (wahrscheinlich) durch den Transport verbogenes Modell erwischte. Denn der Aufbau an sich ging bis zum leider verbogenen Metall der Rückenlehne einwandfrei. Es hatte mich schon reichlich gewundert, wie ein so gedämmtes Paket dennoch vom inneren verbiegen kann aber naja, man weiß ja nie wie bei der Post mit dem Paket umgegangen wird, gerade bei der Größe und dem Gewicht. Die Anleitung selbst ist sehr einfach zu verstehen, jedoch vollkommen in Englisch mithelfenden schwarz/weiß Bildern. Jeder der sich dennoch beim Aufbau unsicher fühlt und eventuell auch schnelle Hilfe benötigt, dem empfehle ich einen kurzen Blick auf YouTube zu setzen. Dort gibt es bereits ein oder zwei komplette Aufbau-Videos. Verarbeitung: Die Verarbeitung ist bis auf ein paar kleinere Fehler der Nähte einwandfrei. Einzig eine große Verbesserung würde ich mir für zukünftige Modelle wünschen. Diese Verbesserung umfasst die wie bei fast jedem Gaming-Chair (egal welcher Marke) eingesetzten Armlehnen, die kaum von vollkommener Wertigkeit zeugen. Plastik und dieses ab und zu ziemlich klapprig wirkend ist bei einer solchen Preisklasse nun wirklich nicht nötig. Meiner Meinung nach könnte man hierbei gerne auf die Vollkommenheit einer „4D“ Funktionalität verzichten, wenn die Armlehnen dafür deutlich mehr Qualität bekommen. Aussehen: Mit meinen inzwischen zwanzig Jahren benötige ich für das wöchentliche spielen und am Bürotisch arbeiten keinen auf sehr spacy aufgepumpten Bürostuhl, sondern einen der auch bei längeren Nächten dem Rücken nicht zusetzt und immer noch Spaß beim Sitzen bietet. Und ja was soll ich sagen, der Noblechair trifft dabei vollkommen meinen Geschmack! Einfach und dennoch sehr edel aussehend kommt er daher und bietet einen für Gaming-Chair als auch Bürostuhl Design Liebhaber vollkommenes Werk. Komfort: In Sachen Komfort bietet Noblechair wohl die größten Unterscheide zu seinen direkten Konkurrenten. Denn nicht wie bei vielen Stühlen ist der sogenannte atmungsaktive Kaltschaum besonders hart und verhindert so eine Fehlstellung des Rückens. Es ist Geschmackssache ob man bei solchen Stühlen ein etwas härteres- oder ein weiches/einsinkendes Gefühl bevorzugt. Im Gedanken sollte man dabei jedoch behalten, dass härte Sitzfläche dem Rücken auf Zeit gesehen zugutekommen. Zu guter Letzt gäbe es für mich in Sachen Komfort noch die zu erwähnenden sehr leicht rollenden 60mm Rollen, die sonst bisher noch bei keinem Gaming-Stuhl direkt verbaut wurden. Die Betonung liegt auf „direkt“ da man sie in anderer Version (bestimmt für das Parkett) bei der Konkurrenz ebenfalls nachkaufen kann. Kostenpunkt liegt jedoch bei 30-50€! Mir selbst reichen die beiliegenden Rollen vollkommen, ich nutze sie für die Interessierenden auch auf Parkett. Support: Der Support ist für mich ein weiter Grund sofort wieder zu den Noblechairs zu greifen. Wie anfangs beschrieben besaß bzw. besitze ich derzeit leider ein verbogenes Modell wodurch der komplette Rückenlehnen-Abteil nach rechts verschoben ist. Dies ist kein behindernder Fehler, stört mich persönlich beim Kaufpreis von 350€+ jedoch sehr. Also habe ich mich noch beim Bemerken des unschönen Fehlers via Facebook beim Unternehmen gemeldet und detailliert beschrieben was da nun los ist. Dies geschah in Form vom Schreiben aber auch von mir gemachten Fotos. Innerhalb von fünf Minuten bekam ich auch schon eine Antwort, die mir eine Lösung noch am gleichen Tag versprach und diese bekam ich tatsächlich nach hinterlegen der Bestellnummer auch einige Stunden später! Die Schnelligkeit und Nettigkeit hatte mich hierbei besonders überrascht, denn üblicherweise haben sich viele der Arbeitenden auf Grund des einen Tag vorher anfallenden Feiertages den Freitag als Brückentag frei genommen. Daher dachte ich muss ich wohl oder übel das Wochenende auf eine Lösung waren, aber nichts da! Der Stuhl wird die nächsten Tage schnell ausgewechselt und die unschönen Probleme sind aus der Welt getragen :). Fazit: Mit der Idee sich einer neu auf dem Markt behauptenden Gaming-Stuhl Marke anzuvertrauen habe ich trotz anfänglicher Zweifel nichts falsch gemacht. Normalerweise bin ich eher die Art von Person die vielen Vortestern anvertraut und anhand deren Erfahrungen entscheidet, ob sich ein Kauf in dieser Preisklasse lohnt oder nicht. Dies ist bei neuen Marken eher schwer, da sich recht wenige Erfahrungen ansammeln und man so deutlich besser entscheiden muss. Aus diesem Grund möchte ich euch meine Erfahrung dalassen um eventuellen Schwankenden die Entscheidung zu erleichtern! Noblechair bietet eine super Qualität mit ganz kleinen Mängeln, die man beim besten Willen jedoch verkraften kann. Das Design ist einfach gehalten und wirkt so umso edler, was einige eventuellen Büronachbarn ziemlich neidisch machen wird! Der Stuhl gibt kleinen als auch großen Personen reichlich Freiheit, ich selber passe mit einer recht normalen Größe von 1.82m auf breiterem Rücken perfekt auf den Stuhl. Positiv: - Aussehen - Verarbeitung - 60mm Rollen - Hartes und rückenschonendes sitzen - Bis zu 120Kg Minimalbelastung - Nacken-/Rückenkissen sehr bequem und weich - Support erste Klasse - Super verpackte Lieferung Neutral: - Wenige Nähte gucken heraus und sollten sauber entfernt werden - Anleitung komplett in Englisch Negativ: - Armlehnen zu Minderwertig für den Preis


Erster Eindruck "HAMMER"

von Tino star star star star star

Ich habe wirklich sehr lange überlegt was für einen Stuhl ich kaufen soll. Weil probesitzen ist ja nicht so einfach, da man meist online bestellen muss.Nun ich bin ca.1,90 groß und wiege etwa 108kg. Der Stuhl passt perfekt! Hatte wirklich bedenken, weil das Maß vorn zwischen den Wangen ist in der Zeichnung mit 35cm angegeben, diese hat es auch jedoch absolut nicht zu klein. Hatte da echt bedenken, da ich ja doch etwas größer und stabiler bin :-) Hatte mir noch andere Stühle ala DXRacer oder die von Seats for Gamers angeschaut (online) dann kam der Noblechair und ich war eigentlich vom 1. Moment begeistert. Hätte mir gern die Echtleder Variante bestellt, jedoch ein solcher fetter Aufpreis hielt mich zurück und ich bestellt die PU Version. Qualität ist echt mega. Wirkt echt "noble" eben, wie der Name schon sagt. Viele Verstellmöglichkeiten, die Rollen sehr angenehm. Bin gespannt wie sich der Stuhl die nächsten Jahre macht! Am Rande noch: Aufbauanleitung ist Mist! Die Schrauben der Rückenlehne haben etwas gebraucht, da sie erst zu kurz erscheinen aber einmal ohne Unterlegscheiben herangezogen passt die 2. inc. der Unterlegscheibe und des Federringes.


339,90 €
stop verfügbar
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten